Diese 3 Bücher sollte jeder angehende Investmentbanker gelesen haben

investmentbanking bücher empfehlungen

Häufig werden wir nach Tipps zur Vorbereitung auf eine Karriere im Investmentbanking gefragt. Wie kann man sich mehr Wissen aneignen und wie kann man spannende Einblicke in die Welt der Firmenübernahmen, Börsengänge und Finanzdeals bekommen? Hierfür können wir drei Bücher empfehlen, die alle einen eigenen Blickwinkel haben und eine besondere Seite des Investmentbankings beleuchten. Die Bücher sind spannend, gut geschrieben und können den Unterschied in Bewerbungsgesprächen machen.



1) Barbarians At The Gate: Der erste große Private Equity Deal

In “Barbarians At The Gate” wird hautnah die Übernahme des Tabakriesen RJR Nabisco im Jahre 1988 beschrieben. Das besondere ist: in dem Buch wird die erste große Private Equity Übernahmeschlacht beschrieben. Im Zentrum steht der exzentrische Nabisco CEO Ross Johnson, der den von ihm geführten Tabakkonzern zu einem Höchstpreis verkaufen will. Auf der anderen Seite sind freundliche und feindliche Bieter wie der heutige Private Equity Riese KKR (Kohlberg Kravis Roberts). Sehr empfehlenswertes Buch um einen Einblick in Firmenübernahmen und Private Equity zu bekommen. Das Buch ist in Englisch und Deutsch erhältlich.

2) Liar’s Poker: Der Sturz der Investmentbank Salomon Brothers hautnah

Der Klassiker “Liar’s Poker” lässt einen in eine Welt des Investmentbankings eintauchen, die in dieser Form heute nicht mehr existiert. Es beschreibt den Jobeinstieg von Michael Lewis – Absolvent der Eliteuni Princeton und der London School of Economics – bei der Wall Street Investmentbank Salomon Brothers. Es geht um das heute deutlich reduzierte Trading-Geschäft, die Ausschweifungen zu der Zeit und den fulminanten Sturz von Salomon Brothers. Die deutsche Version “Wall Street Poker” gibt es hier.

3) The Big Short: Die Finanzkrise 2008

Ein weiteres hoch empfehlenswertes Buch von Michael Lewis ist “The Big Short“: hierbei wird aus verschiedenen Perspektiven die Entstehung der Weltfinanzkrise 2008 beschrieben. In der Lewis-üblichen Schreibweise werden sowohl Charaktere vorgestellt die für die Krise mitverantwortlich waren, als auch solche die sie vorausgesehen haben.

Weitere empfehlenswerte Bücher für Investmentbanking-Interessierte

  • Flash Boys, Michael Lewis: Erklärung und Einblicke in den Börsen-Hochfrequenzhandel. Deutsche Version gibt es hier.
  • Dark Pools, Scott Patterson: Die Rolle von Künstlicher Intelligenz im Börsenhandel und die damit drohende Gefahr
  • Black Swan, Nicholas Taleb: Wie sogenannte höchst unwahrscheinliche “Black Swan” Events Finanzkrisen auslösen
  • The Quants, Scott Patterson: Das Buch beschreibt die Rolle und den Erfolg der “Quants” an der Wallstreets: Mathegenies die mit ihren Algorithmen den Markt schlagen
  • More Money Than God, Sebastian Mallaby: Der Aufstieg vom Hedgefonds im 21. Jahrhundert

Bildquelle: Aditya Vyas

Diese Investmentbanking Artikel könnten dich auch interessieren

Relevante Jobs

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.