Wieso ihr als Investment-Professional die Immobilienbranche für eure Karriere in Betracht ziehen solltet

In Deutschland gibt es tausende relevante Investoren, die spannende Karrieremöglichkeiten für High Potentials bieten. Die Immobilienbranche ist dabei besonders interessant, weil hier Investments in Millionenhöhe an der Tagesordnung stehen. Mehr als 300 Immobilieninvestoren in Deutschland sind täglich damit beschäftigt, ihr Portfolio weiter auszubauen, um oftmals zweistellige Renditen einzufahren. Die Real Estate Szene blickt besonders interessiert in die deutschen Big 7 – so nennt man die sieben dynamischsten und größten Immobilienmärkte in Deutschland. Konkret handelt es sich dabei um Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart und Köln. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Assetklassen Büro, Wohnen und Retail gelegt, doch auch Gesundheitsimmobilien, Hotels, Logistikimmobilien und weitere Immobilienklassen werden von spezialisierten Häusern angegangen. Die Immobilienszene ist aus Karrieresicht insbesondere deshalb so spannend, weil es sich hierbei um einen stark wachsenden Markt handelt. Die Immobilienmärkte in Deutschland, Europa und der ganzen Welt wachsen rasant und rufen unzählige Immobilienentwickler und -investoren auf den Plan. Die Assets under Management sind teilweise gigantisch und dementsprechend aufregend sehen die meisten Jobs aus.

Das zeichnet die Deka Immobilien Investment GmbH mit Sitz in Frankfurt aus

Deka Immobilien gehört zu den größten und relevantesten Immobilieninvestoren Deutschlands. Die Gesellschaft hat über 500 Immobilien in ihrem Portfolio, wobei 25 Länder abgedeckt werden. Das verwaltete Immobilienvermögen (Assets under Management) beträgt mehr als EUR 37 Mrd. und das Transaktionsvolumen im Jahr 2018 lag bei EUR 4,5 Mrd. Bei der Nutzungsart der Gebäude wird sich komplett auf Gewerbeimmobilien konzentriert. Hierzu zählen vor allem Bürogebäude, Immobilien für Handel und Gastronomie, Hotels, Logistik- und Lagerimmobilien sowie Gebäude in Mischnutzung. In dem deutschen Portfolio finden sich einige echte Hochkaräter, wie das Poseidon in Frankfurt (Theodor-Heuss-Allee), das World Trade Center Dresden, der Tower 185 in Frankfurt (PwC-Sitz) sowie der SpreePalais am Dom in Berlin. Doch auch international ist Deka Immobilien an einigen extrem großen Deals beteiligt, was ihre Bedeutung nochmals unterstreicht.

So könnte ein Praktikum und die Karreire bei einem Immobilieninvestor aussehen und sich lohnen

Wiwiguru berichtete bereits einige Male von der Bedeutung der Immobilienbranche für eure Karriere. Der Job bei einem Immobilienunternehmen ist hauptsächlich durch die Erstellung tiefgreifender Finanzmodelle sowie intensive Marktanalysen geprägt. Außerdem wird von euch erwartet, dass ihr Gespräche im Rahmen eines Deals umfassend vorbereitet. Doch wieso solltet ihr euer nächstes Praktikum bei einem Immobilien Asset Manager oder Investor machen? Hierfür gibt es zahlreiche Gründe, von denen wir im Folgenden einige auflisten möchten. 1) Eine erfolgreiche Karriere gelingt nur, wenn ihr ein breites Verständnis von unterschiedlichen Branchen habt. Unternehmensbeteiligungen und der Aktienmarkt sind für Investment Professionals natürlich von großer Bedeutung – wer die Immobilienbranche jedoch noch nie von Innen erlebt hat, übersieht einen signifikanten Teil der Investmentszene. 2) Während das Investment Banking bei vielen Banken stark unter Druck geraten ist, wächst die Immobilienbranche weiter rasant. Mit Blick auf eure zukünftige Karriere scheint hier also noch großes Potenzial vorhanden zu sein. 3) Immobilieninvestoren und Asset Manager suchen fortlaufend hochqualifizierte Mitarbeiter mit analytischem Gespür. Als High Potentials könnt ihr hier aus der Masse herausstechen und habt gute Karrierechancen.

Diese Beiträge aus der Investment-Szene könnten dich interessieren

Investment Banking Stellenbörse

Bildquelle: Claus Grünstäudl


Portrait der internationalen Top-Management und Technologie Beratung BearingPoint

BearingPoint gehört zu den weltweit bedeutendsten Management Beratungen und hat sich auf die Bereiche Strategie- und Technologieberatung spezialisiert. Neben klassischen Beratungsdienstleistungen ist die Gesellschaft sogar in der Lage, eigene Softwarelösungen zu entwickeln, um den Kunden im IT-Bereich optimal weiterzuhelfen. Der Hauptsitz von BearingPoint liegt in Amsterdam und global werden mehr als 4.000 Mitarbeiter beschäftigt. Neben dem deutschen Hauptsitz in Frankfurt gibt es noch sieben weitere Büros in Deutschland. Die Geschichte der Beratungsgesellschaft weist bereits zahlreiche Höhen und Tiefen auf, wobei das Jahr 2009 besonders bedeutend ist. Im Rahmen eines Management Buy Outs (MBO) übernahmen die Partner von Bearing Point in der EMEA-Region die hiesige Beratungseinheit. Seither agiert BearingPoint EMEA als eigenständiges Unternehmen im Besitz von circa 170 Partnern. Zu den Kunden gehören zahlreiche große Unternehmen und Konzerne, wobei der Fokus insbesondere auf Industrieunternehmen liegt.

Warum BearingPoint gut für euer nächstes Consulting Praktikum geeignet ist

BearingPoint ist stark auf IT und Technologieberatung ausgerichtet. Diese Fokussierung ist durchaus sinnvoll, wenn man sich aktuelle Entwicklungen in der Wirtschaftswelt anschaut. Die Digitalisierung beeinflusst immer mehr Branchen und die meisten Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihr Geschäftsmodell in die digitale Welt überführen zu müssen. Genau hier setzen erfolgreiche Management-Beratungen an. Ein Praktikum bei BearingPoint wird euch nicht nur mit für Wirtschaftswissenschaftler typischen Strategiethemen konfrontieren, sondern auch mit technischen Fragestellungen. Somit erweitert ihr euren Horizont und seid perfekt auf die Zukunft der Arbeitswelt vorbereitet. Wir sind uns sicher, dass es immer wichtiger wird, sich schnell in fremde Fragestellungen einzuarbeiten und Themen zu verstehen, die weit entfernt von der eigenen Comfort-Zone liegen. Bei einem BearingPoint Praktikum müsst ihr keine Angst haben, mit komplexen Aufgaben alleine gelassen zu werden. Erfahrene Management Consultants stehen euch mit Rat und Tat zur Seite und die Beratung legt großen Wert auf ein gemeinschaftliches Miteinander. Wir wünschen euch schon jetzt viel Spaß bei eurem nächsten Praktikum und freuen uns über Erfahrungsberichte.

Diese Consulting Firmen aus Frankfurt solltet ihr für eure Karriere im Auge behalten

In Deutschland existieren zahlreiche Top-Management und Strategie-Beratungen. Auf der Basis der Liste der Top 75 Strategieberatungen haben wir für euch die interessantesten Gesellschaften mit Sitz in Frankfurt herausgesucht. Neben BearingPoint solltet ihr insbesondere Arthur D. Little im Auge behalten. Die Management-Beratung gilt als älteste Beratungsgesellschaft der Welt und wurde bereits 1886 gegründet. Dass die Consulting Firma noch immer am Markt ist zeigt, wie wandlungs- und anpassungsfähig sie auftritt. Viele der größten Unternehmen vertrauen insbesondere bei strategischen Themen auf Arthur D. Little. Auch PricewaterhouseCoopers (PwC) hat die Deutschlandzentrale in der Bankenmetropole am Main. Insbesondere als Einstieg in die Beratungswelt eignen sich die Big Four sehr gut. Kleinere und dennoch sehr interessante Strategieberatungen aus Frankfurt sind ANXO Management Consulting, d-fine oder quattron management consulting. Ihr solltet bedenken, dass der Standort eures Arbeitgebers in der Beratungsbranche eher zweitrangig ist, da ihr vorwiegend auf Projekten seid und das Büro kaum zu Gesicht bekommt. Es lohnt sich also, auch Management-Beratungen mit Sitz in anderen Städten anzuschauen. Mit Wiwiguru halten wir euch immer auf dem Laufenden und stellen euch spannende Beratungen in ganz Deutschland für euer nächstes Praktikum oder den Berufseinstieg vor.

Weitere spannende Beiträge für eure Consulting-Karriere

Unsere Consulting Stellenbörse

Bildquelle: Razvan Chisu