Auf den Punkt gebracht: Welche Faktoren beeinflussen Private Equity Unternehmen bei einer Investition?

Private Equity Investment

Ihr interessiert euch für den Bereich Private Equity, habt aber bisher wenig Einblick in die Entscheidungsgrundlagen eines Investments? Wenn ihr  den Bereich Private Equity spannend findet, ist ein Überblick über die Entscheidungsgrundlagen für ein Investment essentiell. Vor einem Praktikum oder dem Berufseinstieg solltet ihr wissen, wie sich diese Entscheidungen begründen. Daher verraten wir euch die Schlüsselfaktoren, die ein Silicon Valley-Investor mit 12-jähriger Investitionserfahrung geteilt hat:

Nachweise von Finanzkennzahlen sind fundamental. Besonders kritisch sind:

  • Umsatzstabilität und -wachstum.
  • Eine stabile bzw. wachsende Gewinnmarge.
  • Sinnvolle und attraktive Kosten je Einheit.

 

Ein tiefes Verständnis dieser Bereiche ist für Geschäftsführer unabdingbar:

  • Merkmale und Unterschiede von fixen und variablen Kosten.
  • Wie sich operative Marge (Return on Sales) und variable Marge zusammensetzen.
  • Nicht umsatzgebundene Wertetreiber wie Capex und das Umlaufkapital.

 

Gleichzeitig sollte das Bewusstsein und Vorsicht gegenüber tückischen Elementen geboten sein:

  • Einmalige finanzielle Vorteile, aufgrund derer Profitabilität oder Umsatz des Unternehmens überbewertet werden.
  • Unternehmensbereiche, die jetzt stark performen, aber in der Zukunft stark schrumpfen oder verschwinden werden.

 

Handelt es sich um ein Wachstumsunternehmen achten PEs besonders auf:

  • Einen Einblick in die Gesamtjahresprognose des aktuellen und kommenden Jahres. Was sind die ausschlaggebenden Gründe, die das Management dazu bewegen an die Prognose zu glauben?
  • Regelmäßige (monatlich oder vierteljährlich) Überprüfung der Finanzkennzahlen mit Verständnis der Dynamiken die hinter dem Umsatzwachstum stehen.

Mit dem Wissen über diese Entscheidungskriterien bist du bestens für den Bereich von Private Equity Investments gewappnet.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Quelle:  Quora, Marc B., Foto unter Creative Commons von Riku Lu auf Unsplash   

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.